Direkt zum Inhalt
Strategie
24/04/2020

Technologien als Schlüssel, um die Zukunft zu gestalten

Auswirkungen von Megatrends und Technologien auf die industrielle Transformation von HARTING
Philip Harting
Philip Harting
Vorstandsvorsitzender HARTING Technologiegruppe
Industrial Transformation

HARTING ist ein weltweiter Marktführer von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power. Die Industrie ist im Wandel. Die Digitalisierung hat die Trennung in Ebenen der industriellen klassischen Automatisierungspyramide durchbrochen. Das Industrial Internet of Things (IIoT) besitzt neben der physikalischen Infrastruktur immer auch ein datentechnisches, digitales Abbild. Lebensadern können daher nicht mehr nur rein physikalisch gedacht werden. Daher hat sich das Marktumfeld der Automatisierungstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation durch die Anforderungen des IIoT dynamisch entwickelt. Die Zukunft wird entscheidend geprägt sein durch einen langfristigen Wandel: Sogenannte Megatrends werden das Bild von Industrien, Märkten und Gesellschaft massiv beeinflussen.

Die HARTING Technologiegruppe hat bereits 1996 eine Vision entwickelt, die dem Unternehmen und seinen Mitarbeitenden als Orientierung zum täglichen Handeln dient. Der Kernpunkt dieser Vision ist:

Wir wollen die Zukunft mit Technologien für Menschen schaffen

Auszug aus der HARTING Unternehmensvision

Diese Vision ist heute, da sich die Industrie in einem Transformationsprozess befindet, aktueller denn je. Die als Megatrends bezeichneten Veränderungen sind Beispiele dafür, welche Faktoren unsere Gesellschaft und Wirtschaft in den nächsten Jahren maßgeblich gestalten werden.  Ein Beispiel ist die ökologische Umorientierung der Industrie. Die Transformation bewirkt dabei, dass Nachhaltigkeit zum Maßstab jeglicher industriellen Produktion wird. Die Megatrends schaffen ein Zukunftsbild, aus dem sich bereits jetzt ein Katalog an Fragen abzeichnet: Wie richtet sich ein Unternehmen auf diese Veränderungen hin aus, um für 2030 und darüber hinaus gerüstet zu sein? Welche neuen Technologien werden diese Megatrends ermöglichen?

In den nächsten 10 Jahren wird ein Wandel von IP-Netzwerken hin zu AI-Netzwerken (AI = Artificial Intelligence) stattfinden. Damit wird die Grundlage geschaffen sein, um Zukunftstechnologien zu etablieren, die gezielt als Antwort auf diesen bevorstehenden Wandel hin zu einer nachhaltigen Nutzung z.B. von Energie zu sehen sind.  HARTING verfügt über ein Netzwerk, das die Zukunftstechnologien vereint, um Lösungen für diese Megatrends in der Industrie zu generieren.

Wir nutzen dabei eigene Schlüsseltechnologien oder gehen gezielt Partnerschaften ein, um Kompetenzen zu bündeln, die im Rahmen unseres gesamten Technologienetzwerks neue Lösungen schaffen. Das oberste Ziel dabei für uns, Lösungen in größeren Zusammenhängen zu entwickeln, wie durch Ecosysteme z.B. für Single Pair Ethernet entstehen. Dazu haben wird das SPE Partnernetzwerk gegründet.  Um dieses gemeinsame Ziel zu erreichen, denken wir in erweiterten Partnerschaften (mit Universitäten, Forschungseinrichtungen, Technologieexperten, oder auch Fachverbänden), schöpfen unser Netzwerk in alle Richtungen aus und ergänzen die entsprechende dafür nötigen Schlüsseltechnologien.

Es gibt bereits gute Beispiele:

Mit PerFact wird die HARTING MICA zum idealen Edge-Device für neue Services. So setzt das Lösungsangebot für die Fernwartung von PerFact auf der Hard-und Softwarearchitektur der MICA auf. Als ideal abgestimmtes Gesamtsystem kann so zusätzlicher Nutzen generiert werden. Die MICA als Edge Device bietet dabei ergänzende Möglichkeiten, beispielsweise im Bereich Predictive Maintenance.
Oder betrachten wir die SPE Aktivitäten von HARTING: Im Bereich der Connectivity hat HARTING ein international genormtes Portfolio für Single pair Ethernet aufgebaut. In Kooperation mit Perinet wird eine physikalische und digitale Infrastruktur geschaffen, die SPE Technologie in Endgeräte oder auch Sensoren integriert. Andere Partner im SPE Netzwerk ergänzen weitere Produkte und Dienstleistungen. So ergibt sich in Summe ein leistungsfähiges Ökosystem.

Diese Beispiele verdeutlichen den Weg von HARTING in die Zukunft. Technologien werden zum Schlüssel dafür, für uns eben echte Schlüsseltechnologien.     

Artikel weiterempfehlen

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.