Direkt zum Inhalt
Strategie
21/02/2018

HARTING.com

Die digitale Business Plattform

Vor wenigen Monaten wurde der Start-Knopf für die digitale Business Plattform von HARTING gedrückt – und damit eine notwendige Weiche für die Zukunft gestellt. Anstatt nur den Online-Auftritt der Technologiegruppe in Form einer neuen Außendarstellung zu gestalten, ist die so genannte HARTING Digital Business Platform viel mehr als das. Sie bündelt alle Prozesse und Kundenschnittstellen, die das Unternehmen im Internet abbildet. Interessierte, Kunden und Partner, die über das Web an die Technologiegruppe herantreten, erleben auf diese Weise das neue, digitale HARTING.

Der persönliche Kontakt zum Kunden und die Interaktionen mit ihm spielen eine wesentliche Rolle.

Personalisierung und Interaktion sind wichtige Schlagworte im Zuge der Neugestaltung von HARTING.com zu einer digitalen Business Plattform. Bei der Vernetzung von Corporate Inhalten und sämtlichen Funktionen des eShops ist der persönliche Faktor immens wichtig: Besucher bekommen genau die Inhalte geboten, die sie auch wirklich interessieren – etwa, wenn es um die unterschiedlichen Märkte geht, die die Technologiegruppe bedient. Die jeweiligen Besucher-Interessen werden wahrgenommen, analysiert und den Vorlieben entsprechend in den Fokus gerückt.

Eine wesentliche Rolle spielt die Interaktion im Rahmen eines persönlichen Kontakts zum Kunden. Das System weist zum einen auf den richtigen Ansprechpartner hin, bietet auch zum anderen eine direkte und unmittelbare Kommunikationsmöglichkeit via eChat. Die Plattform wird also nicht nur dazu genutzt, Menschen wie etwa bei der Nutzung des Han® Konfigurators die Anknüpfung an die digitalen Prozesse zu ermöglichen, ebenso soll sie dazu dienen, Menschen miteinander zu verbinden.

Wie gelingt nun der dritte Schritt: die digitalen Prozesse bei HARTING mit den kundenseitigen digitalen Prozessen zu koppeln? Diese Ansätze stecken aktuell noch in den Kinderschuhen. Nichtsdestotrotz sind hier schon erste Schritte in diese Richtung zu verzeichnen. Ein Beispiel: Kunden, die über eine OCI (Open Catalogue Interface) Kopplung verfügen, übertragen die Auswahl der im HARTING eCatalogue angewählten Produkte über dieses SAP-Interface in das eigene Purchasing Portal. Weitere Maßnahmen in dieser Form werden kontinuierlich folgen, um dem digitalen Wandel Folge zu leisten.

Immer ein Volltreffer - www.HARTING.com
www.HARTING.com - Sie treffen immer ins "Gelbe"
Artikel weiterempfehlen

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.