Direkt zum Inhalt
Lösungen
15/11/2019

Sichere Signalübertragung braucht wenig Platz

Han® DDD: Schnittstelle unterstützt Miniaturisierung in der Robotik
Maik Iphöfer
Maik Iphöfer
Produktmanager, HARTING Electric
Miniaturisierung in der Robotik

Der Industrie-Steckverbinder, der die Miniaturisierung in der Robotik derzeit am konsequentesten abbildet, ist der Han® DDD. Denn aufgrund der kompakten Monoblock-Bauweise der Han D® Reihe ist eine hohe Übertragungsleistung auf minimalem Bauraum möglich, das dreifache „D“ des jüngsten Exponenten der Reihe steht für höchste Kontaktdichte.

Die höhere Kontaktdichte ist platzsparend

Platzsparende Lösungen sind ein Grundthema im Maschinenbau, der Robotik und der Automation. Um dieser Tendenz gerecht zu werden, hat HARTING die Han D®-Serie entwickelt. Der Han® DDD bietet im Vergleich zu Han DD® mehr als das Doppelte der Kontakte – bei gleichbleibenden Abmaßen und elektrischen Eigenschaften. Der „Triple D“ kann Signale oder Leistung mit maximal 107 Kontakten übertragen. Dabei gleicht die elektrische Leistung (max. 250 V / 10 A) der des Han DD®-Steckverbinders. Erreicht wurde die höhere Kontaktdichte durch Aufbauten, die die Kriechstrecken zwischen den Kontakten verlängern. Der verbesserte PE-Anschluss gibt zudem mehr Isolierkörperfläche für zusätzliche Kontaktkammern frei und die versetzte Anordnung der Kammern, reduziert ferner den Abstand zwischen den Kontaktreihen. Im Ergebnis kann mit den Han® DDD-Steckverbindern der Bauraum in konventionellen Schaltschränken optimiert werden. Platzsparende Anwendungen sind so in allen Industriebereichen möglich, in denen elektrische Leistungen und Signalübertragung eine Rolle spielen.

Auf Miniaturisierung ausgelegt

Da sich auf einer Fläche im Vergleich zum bisherigen Standard mehr als doppelt so viel Kontakte befinden, bei gleichbleibenden elektrischen Eigenschaften, gewinnt der Anwender nutzbare Schaltschrankfläche. Zudem senken sich durch den Einsatz des Han® DDD die Kosten, weil die Zahl der Kontakte je Schnittstelle steigt. Auch wird die Montagezeit verkürzt, dank einer einheitlichen Verbindungstechnik. Bei der Verarbeitung wird darüber hinaus kein zusätzliches Werkzeug benötigt, z.B. für das Anbringen der Ader-Endhülsen der PE-Kontakte.

Artikel weiterempfehlen

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.