Direkt zum Inhalt
Lösungen
08/11/2018

Rechenzentren setzen auf modulare Steckverbinder

Perfekte Infrastruktur Planung
Ingo Siebering
Ingo Siebering
Produktmanager, HARTING Electric
Rechenzentren setzen auf modulare Steckverbinder

Planer von Rechenzentren müssen viele Anforderungen bei der Neukonzeption und auch für den späteren laufenden Betrieb im Blick behalten. Die schnelle, kostengünstige (Nach-) Installation aller Rechen-Einheiten ist genauso wichtig, wie ein rascher Austausch defekter Komponenten im Störungsfall. In erster Linie geht es um den sicheren und kosteneffizienten Betrieb. Traditionell festverdrahtete, vorgefertigte Einheiten sind dabei nicht zukunftsfähig. Ein innovatives Konzept geht andere Wege.

Schnelles Plug & Work

Rechenzentren müssen flexibel sein. Der Bedarf an mehr Rechenkapazität oder Speicherplatz kommt meist ad hoc. Für die Architektur, Infrastruktur und Recheneinheiten bedeutet das: vorbereitet sein. Am besten mit sehr modularen, vorgefertigten Einheiten, die schnell und einfach zu montieren sind. Der Eingriff in den bestehenden Verbindungsaufbau soll nach dem Plug & Work-Prinzip erfolgen. Eine clevere Stecker-Serie fügt sich in dieses Konzept perfekt ein.

Die Planer der Datenzentren stehen vor der Frage, wie sich die unterschiedlichen Ebenen der Stromverteilung möglichst schnell verbinden und anschließen lassen.

HARTING Han-Eco®

Die vielen infrastrukturell bedingten Anforderungen eines Rechenzentrums verlangen nach einer Verbindungstechnik, die gut erweiterbar, robust in der Auslegung (für Baustellen) und flexibel im Einsatz ist. Gemeint ist zum einen der variable Einsatz für Strom-, Signal- und Datenübertragung und zum anderen eine Stromübertragung im Bereich zwischen 40A und 100A. Die HAN-Eco-Serie von HARTING bringt dieses umfassende Leistungsprofil mit. Außerdem sind die Steckverbinder aus Kunststoff extrem leicht und einfach zu montieren.

Einzeln oder konfektioniert

Rechenzentren können sowohl auf einzelne Steckverbinder als auch auf komplette Kabelkonfektionen zurückgreifen. Diese garantieren durch eine durchgängige Prüfung und optional kodierte Kabel eine hohe Qualität. Im Störfall lassen sich Fehler in der Verkabelung weitgehend ausschließen und einzelne Speicherelemente schneller austauschen.

Zukunftsreif:

  • Modulare Einzelsteckverbinder sowie fertige Kabelkonfektionen
  • Schnelle Verbindung und Anschluss unterschiedlicher Stromverteilungsebenen
  • Umfassende Funktionalität der Stecker-Serie
     

Für Zukunftsentscheider Rechenzentren Planung und Betrieb

  • offene Planungsarchitektur für Infrastruktur und Recheneinheiten
  • Schnelle Reaktion auf Kundenwünsche (Kapazitätserweiterung)
  • Sofort-Eingriff im Störungsfall

 

Artikel weiterempfehlen

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.

Steckverbinder können schon einiges helfen. Früher habe ich immer die Kabel verwirbelt. Nach einer Weile musste ich aber die Kabel neu abisolieren und verwirbeln. Irgendwann habe ich sie verlötet. Das Lot nimmt aber keine Bewegung auf. Daher sind Steckverbinder optimal. Für Server sind sie sowieso perfekt. So dürfen nur nicht korrodieren. Danke für den Blog!Steckverbinder