Direkt zum Inhalt
Lösungen
25/03/2019

Lebensader der Industrie 4.0

Miniaturisiertes, modulares, multifunktionales Steckverbindersystem
Florian Hackemeier
Florian Hackemeier
Produktmanager, HARTING Electric
1A

Steckverbinder sind zur Übertragung von Daten, Leistung und Signalen unentbehrlich und deshalb die Lebensadern der Industrie 4.0. Miniaturisiert und im Baukastenprinzip konzipiert, wie der Han® 1A, eignen sie sich aufgrund ihrer Modularität und der flexiblen Einsätze für alle Bereiche, in denen kleine Antriebe, Sensoren und Geräte versorgt werden müssen.

Die Miniaturisierung in der Industrie schreitet voran. Für immer kleinere Antriebe werden beispielsweise im Maschinenbau und in der Robotik auch immer kleinere Schnittstellen benötigt. Die neue Steckverbinder-Reihe Han® 1A bildet den Trend mit passenden Gehäusen und Einsätzen ab. Auch die nötige Schirmung für den Motoranschluss lässt sich mit Han® 1A Kunststoff-Steckverbindern realisieren.

Bewährtes Baukastenprinzip

Die Reihe folgt dem Han® Baukastenprinzip. Der Anwender kann Isolierkörper, Kontakte, Gehäuse und Verriegelung flexibel zu Schnittstellen kombinieren. Die Schutzarten sind je nach Anforderung zwischen IP30 und IP65 skalierbar. Durch die Modularität und eine Vielzahl unterschiedlicher Einsätze eignet sich das Steckverbindersystem für alle Bereiche, in denen kleine Antriebe, Sensoren und Geräte versorgt werden müssen. Der Han® 1A ist fast ein Drittel kleiner als der nächstgrößere Rechteck-Industriesteckverbinder Han® 3A. Die einzelnen Elemente sind im modularen System leicht zu erkennen und lassen sich so schnell zu einem einsatzbereiten Steckverbinder zusammenfügen. Aus nur zwei Komponenten entsteht eine IP20-Lösung für den Einsatz in geschützten Bereichen wie Schaltschränken. Mit weiteren Gehäuseelementen lässt sich die Schutzart schnell auf IP65 erweitern. Das Portfolio bietet außerdem Zubehör wie Befestigungen für die schnelle Wandmontage, Zugentlastungselemente oder Kunststoff-Elemente zur Farbcodierung.

Kontakteinsätze stehen für die Leistungs-, Signal- und Datenübertragung zur Verfügung. Maximal überträgt der Steckverbinder 16 Ampere und 400 Volt. Für besonders störempfindliche Bereiche steht eine geschirmte Variante zur Verfügung, die den üblichen Beilauf-Litzen in ihrer EMV-Wirkung deutlich überlegen ist. Für die Datenübertragung bietet Han® 1A Module die Kategorien Cat. 5 oder Cat. 6A.

Kontakte mit Crimp- oder Schraubanschlusstechnik sorgen für eine sichere und zugfeste Anbindung von Geräten. Die Crimptechnik eignet sich eher für die massenhafte Vorkonfektionierung, wohingegen bei der schnellen Installation im Feld die Schraubtechnik von Vorteil ist. Mit Han® 1A lassen sich darüber hinaus auch Signalschnittstellen mit einer Dichte von bis zu 12 D-Sub Kontakten aufbauen. Die Gehäuse, Dichtungen, Einsätze und Kabelverschraubungen bestehen aus widerstandsfähigem, langlebigem Polyamid. Mit nur wenig Aufwand kann man daraus eine wasser- und staubdichte Lösung mit Einzelader-Dichtmatten herstellen, um Greifer- und andere Roboter-Werkzeuge steckbar zu versorgen. Der Han® 1A eignet sich außer für Schnittstellen in IP-geschützter Umgebung auch für die Versorgung von Geräten und kleinen Aktoren in der Peripherie von Fertigungsanlagen, zur Anbindung von Werkzeug oder kleinen Maschinen-Modulen. In der Verkehrstechnik empfiehlt sich der Han® 1A dank des Baukastenprinzips z.B. für den Anschluss von Türantrieben und Einstiegssystemen, Lautsprechern, Bildschirmen und Anzeigetafeln.

Was bedeutet die IP Schutzart?

Die Schutzart gibt die Eignung von elektrischen Betriebsmitteln für verschiedene Umgebungsbedingungen an, zusätzlich den Schutz des Menschen gegen potenzielle Gefährdung durch Berührung. Die erste Kennziffer legt den Grad des Schutzes gegen das Eindringen von Festkörpern – von größeren Fremdkörpern bis zum Staubeintritt – fest; die zweite den Schutz gegen Wasser. Die Reihe Han 1A ist skalierbar zwischen IP20 (Standard bei Schaltschränken) und IP65. Letzteres steht für Staubdichte und Schutz gegen Strahlwasser.

Artikel weiterempfehlen

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.